MSRL

Für die Ausführung der Prozesse in der Gebäudeautomation ist die Management- und Automationsebene zuständig. Durch Messen, Steuern, Regeln und Leiten sorgen sie für die korrekte Arbeit der haustechnischen Anlagen wie Heizungs-, Lüftungs-, Kälte-, Sanitär-, diverse Elektroanlagen und der Raumautomation.

Auf der Managementebene werden alle Prozessinformationen gespeichert, verarbeitet, visualisiert, protokolliert und alarmiert. Ob die Managementebene als eine lokale oder eine externe Lösung oder sogar als eine Cloud-Lösung (Internet of Things) zu wählen ist, überlassen Sie unseren Spezialisten. Unterstützt durch die starken Partner, Hersteller der Gebäudeautomationshardware und -Software können wir die massgeschneiderten Lösungen für Ihr Facility Management Team oder Ihren technischen Dienst ausarbeiten und anbieten.

Die Automationsebene  stellt miteinander vernetzte Teilnehmer der Gebäudeautomation dar, wie Automationsstationen, Fühler, Antriebe, Aktoren und komplexe Stand-Alone-Komponenten und Geräte. Die Daten werden mit den anderen Teilnehmern über verschiedene Protokolle, wie BACnet, Modbus, KNX, MP-Bus, M-Bus ausgetauscht und die zugewiesenen Prozesse oder Teilprozesse werden vollständig gesteuert und geregelt. Die Automationsebene holt ihre Messungen und Informationen aus der Feldebene über direkte Ein- und Ausgänge oder über Bus angeschlossene Geräte.

Mit Hilfe von Soft- und Hardwarehersteller wie Schneider Electric, Saia Burgess Controls, Loytec, Siemens und andere, entwickeln wir projektspezifische Vorlageobjekte und Programme, welche bis ins Detail die vorgegebenen MSRL-Funktionen für HLKSE-Anlagen erfüllen.

Wir wickeln unsere Projekte stetig unter der Einhaltung der standardisierten PQM-Prozesse, von der Akquisition bis zur Projektabrechnung, ab.

|